Cillar de Silos Crianza. 100% Tempranillo. D.O. Ribera del Duero. 13 Monate 750ml

€21.80 Normaler Preis €23.50

Der Cillar de Silos Crianza ist das Rückgrat des Weingutes, da er den Charakter der Tempranillo-Rebsorte in Quintana del Pidio widerspiegelt. Er wird aus verschiedenen Terroirs von kleinen Parzellen, von denen einige sehr klein mit sehr alten Reben sind, gewonnen. Der Wein hat eine dunkle kirschrote Farbe mit violetten Reflexen. Eine elegante, reife Nase mit schwarzen und säuerlichen roten Früchten (Himbeeren und reife Waldfrüchte), süßen Gewürzen (Muskat, Nelke und Vanille), Zedernholz und leicht gerösteten Holzaromen mit Lakritz.

Am Gaumen ist er fleischig, seidig mit einem gut strukturierten Gleichgewicht. Eine erfrischende Säure verleiht dem Wein eine lange Länge mit reifen Tanninen, die mit der Zeit glatter werden. Ein lang anhaltender Wein mit passenden Aromen, die mit einer perfekten Finesse zusammenkommen.

  • Empfohlene Temperatur: Bei 14-15º servieren, da sich die Tugenden des Weines sich bei 17-18º  entfalten.

  • Passt perfekt zu: Lammkoteletts, Pasta, gebratenem oder gegrilltem Fleisch und Auflaufformen.

Cillar de Silos Crianza. 100% Tempranillo. D.O. Ribera del Duero. 13 Monate 750ml

CILLAR DE SILOS

Amalio Aragón gründete das Unternehmen 1994 zusammen mit seinen Söhnen und seiner Tochter. Der Ursprung von Cillar de Silos geht jedoch bis in das Jahr 1970 zurück, als sein Vater kleine Weingärten benachbarter Weinbauern kaufte, in der Hoffnung, eines Tages seinen eigenen Wein in seinem Heimatdorf Quintana del Pidio herstellen zu können.

Als sich Amalio Aragón entschied, sein eigenes Weingut zu gründen, nannte er es Cillar de Silos, als Hommage an die Mönche, die sogenannten Cilleros, die einst in der Abtei Santo Domingo de Silos für die Organisation der Speisekammer verantwortlich waren. Die Cilleros verwalteten den Wein und die Lebensmittel für den Alltag der Mönche. Gemäß der Tradition kam der Wein im 17. Jahrhundert aus Quintana del Pidio.

Cillar de Silos verfügt über einen unterirdischen Weinkeller aus dem späten 17. Jahrhundert. Die natürlichen Feuchtigkeits- und Temperaturbedingungen (zwischen 11,5° und 12 °C), die dort konstant das ganze Jahr über herrschen, sind perfekt, damit der Wein seinen Reifeprozess in der Flasche abschließen kann. Aus diesen Kellereien gehen nur außerordentliche Produkte hervor.